Mannschaftsausflug 2004 nach Dietenhofen

 

 

diese Homepage ist für den MS Internet Explorer (ab Version 5) optimiert. Beim Betrachten mit anderen Browsern werden möglicherweise verschiedene Bestandteile der Seiten (Laufschriften, Hintergrundmusik etc.) nicht korrekt dargestellt!!  

geändert am:  31.07.2004

Wer noch Photos hat: Bitte mir zur Verfügung stellen!! Danke

 Am Wochenende 9./10.11. Juli 2004 fand (für beide Mannschaften) unser heuriger Saisonabschlußausflug statt, der uns wieder zu unseren Freunden vom TV09 Dietenhofen in Mittelfranken führte - nochmals vielen Dank für die Einladung!!

Erinnert Ihr Euch noch an unseren ersten Ausflug nach Dietenhofen im Jahr 2002?? HIER ist der Bericht von damals!!

Die Anreise erfolgte am Freitag Abend in den Autos zahlreicher Eltern - wir waren insgesamt weit über 50 Leute!! Die Mädchen und 2 Betreuer (Andi und Mario) waren im Paul Gerhardt Haus der Evangelischen Diakonie untergebracht, die Eltern in 2 Hotels in Dietenhofen (leider gab es mit der Pension NOSTOS eine sehr unangenehme Überraschung - die Zimmer - obwohl leicht teurer als in der hervorragenden Pension Krone - entsprachen in keinster Weise dem heute üblichen Standard. Wir haben unsere Freunde vom TV 09 hierüber informiert und sie gebeten, der Gemeinde Dietenhofen Bescheid zu geben).

Sammeln zur Abfahrt in Oberschleißheim

Die Unterkunft der Mannschaft in Neuendettelsau

Am Freitag Abend gab es ein gemeinsames...

... Abendessen mit den Eltern ...

...im Paul Gerhardt Haus Neuendettelsau.

Vielen Dank an die netten Leute dort,

die alles in Ihrer Macht stehende taten,

uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen!

Das Haus von außen

Tischtennis war am ersten Abend der Hit ....

... oder aber einfach relaxen

der Frühstücksraum, liebevoll hergerichtet.

Der Tischtennisraum im Keller

war fast immer stark frequentiert.

Der Aufenthaltsraum...

... ist auch sehr gemütlich!!

Wir haben uns in den Zimmern eingerichtet: Sandra

Claire

das 9er Zimmer im 2. Stock

Meli und Daniela K.

Frühstück am Samstag Morgen:

Trotz lauter Weckmusik

brauchten Einige recht lange

um in die Gänge zu kommen!!

Die Teilnehmer des Ausflugs

 

Abfahrt zum Turnier (es regnet wieder einmal)

Am Samstag vormittag gab es ein geteiltes Programm : 18 Mädchen gingen mit Andi ins Freizeitbad am Ort (leider habe ich davon keine Photos), der Rest fuhr in den Nürnberger Tierpark. Nochmals Danke an  Wolfgang Massow und den Zivi Andreas vom P. Gerhardt Haus, daß sie diesen Ausflug flexibel möglich machten!!

wir betrachten die Affen.....

 

 

die Verwandtschaft ist nicht zu verkennen!!

jetzt wollen die kleinen Mädchen....

 

.... noch mit dem Kinderzug fahren!!

Diese Hüte tragen wir beim nächsten Turnier

Ohne Andi hätte der Ablauf nie geklappt !

Meli war bei beiden Turnieren voll im Einsatz!!

Andi's  Kommentar zum Ausflug:

 

"Auf diesem Weg möchte ich auch noch die Mädchen und jungen Damen loben, die mir das "Aufpassen" wirklich sehr einfach gemacht haben.
Angefangen vom Aufenthalt in unserer Unterkunft bis zum Schwimmbadbesuch und zuletzt beim Turnier.
Sie waren wirklich alle super, super in Ordnung."

Dem habe ich von meiner Seite her eigentlich nichts hinzuzufügen.

 

 

 

Am Samstag Nachmittag ging es zum Turnier der B-Juniorinnen, wer von den "Kleinen" nicht mitwollte, blieb mit Andi im Haus. Der Sieg unserer B-Mannschaft wurde danach noch von einem Teil der Mannschaft und vielen Eltern in einer Pizzeria in Dietenhofen gefeiert.

 

Die Berichte und Bilder vom Turnier findet Ihr, wenn Ihr HIER klickt!!

Am Sonntag Morgen ging' s nach Frühstück, Aufräumen und Einpacken wiederum nach Dietenhofen zum Turnier der D-Mannschaft, das mit dem 2. Sieg für Schleißheim endete.

Nach dem Turnier fuhren wir dann nach Hause - im Gegensatz zur Hinfahrt mit viel leiseren Mädchen in den Autos!!

Fazit: Ein wirklich schöner Ausflug, der, soweit ich weiß, Allen gefallen hat. Bei einer Unternehmung mit so vielen Leuten kann nicht alles klappen, es gab auch Pannen (vor allem die unangenehme Überraschung mit den Pensionszimmern bei Nostos, die gar nicht so waren, wie wir es erwartet hatten). Die Liste derer, denen ich danken muß, ist sehr lang:

  • DEN ELTERN, die stets zu Fahrdiensten zur Verfügung standen, bei vielen Unternehmungen dabei waren und so wesentlich zum Gelingen der Fahrt beitrugen
  • Der Belegschaft des Paul Gerhard Hauses, die wirklich alles tat, damit wir uns wohlfühlten
  • Andi Wirth für die Betreuung der Mädchen im Haus und im Schwimmbad
  • wieder Andi und Heinz Eckmüller für das Coachen beim D-Turnier
  • unseren Gastgebern vom TV09 Dietenhofen
  • und natürlich auch allen Mädchen, die es uns, wie Andi schon schrieb, wirklich leicht gemacht haben - es gab keinerlei Probleme, wo so viele Kinder und Jugendliche zusammen sind, heute keine Selbstverständlichkeit!!