Heimat-Hallenturnier in Oberschleißheim am 29.11.2003:

 

 

Diese Seite wurde geändert am 01.02.2004 18:19

 

 

ICH BITTE ALLE, DIE  PHOTOS VOM HALLENTURNIER HABEN, MIR DIESE ZUR VERFÜGUNG ZU STELLEN!!! Danke

 

 

Die Juniorinnen des FC Phönix Schleißheim trugen ihr 1. Heimat-Hallenturnier der Saison 2003/2004 am Samstag, den 29. November 2003, in der Halle Oberschleißheim, Prof. Otto Hupp Strasse, aus.

 

Wir führten 3 kürzere Turniere in den Klassen D, C und B durch - alle Spielerinnen der B-Mannschaft, auch die noch etwas Schwächeren, sollten die Möglichkeit haben, zum Spielen zu kommen. Bei der in letzter Zeit rasant gewachsenen D-Mannschaft mußten leider unsere beiden letzten Neuzugänge (Alica und Claire) sowie unsere "Rückkehrerin" Nicole pausieren - es wären sonst einfach zu viele Spielerinnen gewesen. Wir werden uns bemühen, bei den nächsten Turnieren möglichst gerecht zu "rotieren"

 

Für den wirklich REIBUNGSLOSEN Ablauf des Turniers bedanken wir uns vor allem bei der

 

Turnierleitung :

 Ablauf: Klaus Steinberger

 Bewirtung: Renate Steinberger

 

natürlich aber auch bei den jungen Schiedsrichtern, unserem Hauptverein, allen Eltern, die mitgeholfen haben, und den teilnehmenden Mannschaften!!!

 

 

Schiedsrichter des Turniers:

 

D-Turnier: Faruk Sarisakal - Herbert Westermaier

C-Turnier: Stefan Eckmüller - Faruk Sarisakal

B-Turnier: Faruk Sarisakal - Florian Hallinger - Max Hillebrand

 

 

D-Turnier : (Spielzeit: 10 Minuten)

Gruppe A Gruppe B
TSV Karlsfeld DJK Sportbund München - Ost
TSV Gilching FC Oberau
SF Harteck SC Unterpfaffenhofen - Germering
  FC Phönix Schleißheim
von unserer Mannschaft spielten:

Anna, Jenny, Julia Heckli, Julia Klinar, Katrin, Sandra, Franzi R., Nicola, Felicitas, Franziska W., Isabella

(unsere beiden letzten Neuzugänge Claire und Alica sind beim nächsten Turnier dran)

  

Vorrunde:
Spiel Uhrzeit Paarung Ergebnis
001 08:30

TSV Karlsfeld - TSV Gilching

 1:0
002 08:41 DJK SB München Ost - FC Oberau 0:5
003 08:52 SC Unterpf.Germering - FC Phönix Schleißheim 1:0
004 09:03 SF Harteck - TSV Karlsfeld 0:0
005 09:14 DJK SB München Ost - SC Unterpf. Germering 0:3
006 09:25 FC Oberau - FC Phönix Schleißheim 0:0
007 09:36 TSV Gilching - SF Harteck 1:0
008 09:47 DJK SB München  Ost - FC Phönix Schleißheim 0:1
009 09:58 FC Oberau - SC Unterpf. Germering 0:2

Halbfinale:

010 10:09 TSV Karlsfeld - FC Oberau 1:4
011 10:20 SC Unterpf.-Germering - TSV Gilching (0:0), 1:0 n.Siebenmeterschießen

Plazierungsspiele:

012 10:31 SF Harteck - FC Phönix Schleißheim 1:2
013 10:42 TSV Karlsfeld - TSV Gilching (0:0), 3:4 n.Siebenmeterschießen

Finale

014 10:53 FC Oberau - SC Unterpf.-Germering 1:3

 

 

 

Endergebnis:

1. SC Unterpf.-Germering
2. FC Oberau
3. TSV Gilching
4. TSV Karlsfeld
5. FC Phönix Schleißheim
6. SF Harteck
7. DJK SB München-Ost

Die Trainer der teilnehmenden Mannschaften wählten:

zur besten Torhüterin  : Manuela Anwander (SC Unterpfaffenhofen - Germering)

zur besten Spielerin: Rebecca Huyleur (FC Oberau)

 

 

 

 

Spielberichte für unsere Mannschaft:

 

1. Vorrundenspiel: In der Vorrunde mußten wir im ersten Gruppenspiel gegen die Mädchen des SC Unterpf.-Germering antreten. Wir begannen (vor Feli im Tor) mit Franzi, Anna und Katrin im Mittelfeld sowie Isabella und Franziska im Sturm und wechselten praktisch alle anderen Spielerinnen ein. Wir drückten fast während der gesamten Spielzeit, konnten aber unsere Chancen nicht verwerten - aus einem mißglückten Torwartabschlag entstand der Siegtreffer für Germering.

 

2. Vorrundenspiel: Unser nächster Gegner war der FC Oberau, unser schärfster Konkurrent um die Meisterschaft in der E-Gruppe der vergangenen Saison. Das Spiel verlief spannend hin und her, und Feli hatte mehrmals die Gelegenheit, ihren Lapsus aus dem vorangegangenen Spiel auszugleichen - durch zahlreiche schöne Paraden verhinderte sie alle Chancen der Gegnerinnen. Durch das Ergebnis von 0:0 war das Halbfinale mehr als unwahrscheinlich geworden - nur ein sehr hoher Sieg im letzten Vorrundenspiel und gleichzeitig eine hohe Niederlage des FC Oberau hätten uns noch den Weg dorthin ermöglicht.

Anfangsaufstellung: Feli - Franzi - Sandra - Anna - Nicola - Julia H.

 

3. Vorrundenspiel: Reichlich nervös ging unsere Mannschaft daher in die Partie gegen den DJK SB München-Ost. Zwar waren wir noch drückender überlegen als im Spiel gegen den SCUG, aber das Glück war heute wirklich nicht auf unserer Seite. Es gelang uns ein einziges Tor durch Anna zum Endstand von 1:0. Der FC Oberau verlor zwar sein Spiel gegen Germering, aber "nur" mit 0:2, daher war der Halbfinaleinzug für uns passé, es stand das Spiel um den 5. und 6. Platz an.

Anfangsaufstellung: Feli - Franzi - Jenny - Anna - Franziska - Nicola  Tor: Anna

 

Plazierungsspiel: Im letzten Spiel gegen den SF Harteck zeigte unsere Mannschaft endlich, was eigentlich in ihr steckt. Wir machten mächtig Druck, und endlich trafen wir auch: Julia Heckli erzielte 2 Treffer zum 2:0 - Zwischenergebnis, bevor der Gegner in der Schlußphase  noch den Anschlußtreffer erzielen konnte.  Tore: Julia H. (2)

Anfangsaufstellung: Feli - Franzi - Anna - Katrin - Julia H. - Nicola

 

... hätten wir nicht mehr erreichen können??

...naja, holen wir uns trotzdem die Medaillen!!

vor der Siegerehrung

Kopf hoch, zumindest war es nicht der letzte Platz!!

 

Fazit: Unsere Mannschaft hat nach all den Querelen der letzten Monate noch nicht wieder richtig Tritt gefaßt, und auch die "Neuen" sind noch nicht vollständig integriert. Hier ist sowohl von seiten der Spielerinnen als auch von uns Trainern noch einige Arbeit nötig, um an die alten Erfolge anknüpfen zu können!!!

 

 

 

 

 

C-Turnier : (Spielzeit: 12 Minuten)

Gruppe A Gruppe B
TSV Giching SC Eisenärzt
SpVgg Neuching SF Harteck
TSV Poing FC Phönix Schleißheim
von unserer Mannschaft spielten:

Funda, Caro, Daniela K., Daniela M. , Douha, Sophie, Christina, Vroni, Jana und Rebecca

Vorrunde:
Spiel Uhrzeit Paarung Ergebnis
001 11:40

TSV Gilching - SpVgg Neuching

 0:1
002 11:53 SC Eisenärzt - SF Harteck 2:0
003 12:06 SpVgg Neuching - TSV Poing 3:1
004 12:19 FC Phönix Schleißheim - SC Eisenärzt 4:2
005 12:32 TSV Gilching - TSV Poing 0:2
006 12:45 SF Harteck - FC Phönix Schleißheim 0:3

Halbfinale:

007 12:58 SpVgg Neuching - SC Eisenärzt 3:0
008 13:11 FC Phönix Schleißheim - TSV Poing 2:1

Plazierungsspiele:

009 13:24 TSV Gilching - SF Harteck 2:0
010 13:37 SC Eisenärzt - TSV Poing 4:1

Finale

011 13:50 SpVgg Neuching - FC Phönix Schleißheim 1:0

 

Endergebnis:

1. SpVgg Neuching
2. FC Phönix Schleißheim
3. SC Eisenärzt
4. TSV Poing
5. TSV Gilching
6. SF Harteck

Die Trainer der teilnehmenden Mannschaften wählten:

zur besten Torhüterin  : Julia Heinrich (SC Eisenärzt)

zur besten Spielerin: Julia Zischek (SpVgg Neuching)

 

 

 

 

Spielberichte für unsere Mannschaft:

 

1. Vorrundenspiel: Schon im ersten Vorrundenspiel zeigte unsere Mannschaft wunderschönes Kombinationsspiel, wie es gerade  in der Halle sein sollte. Wir erarbeiteten uns Chance um Chance, und endlich (nach so vielen vergebenen Chancen in der Rasensaison) trafen wir auch!

Anfangsaufstellung: Douha - Jana - Christina -Daniela M. - Sophie - Caro  Tore: Caro (2), Rebecca, Daniela Möltner

(es wurden alle Spielerinnen eingewechselt)

 

2. Vorrundenspiel:

Das zweite Vorrundenspiel gegen den SF Harteck verlief noch eindeutiger als das erste - die Gegnerinnen hatten keine Chance. Angriff um Angriff rollte, und die wenigen Konter wurden von Jana, Funda  und Douha souverän entschärft.

Anfangsaufstellung: wie im 1. Spiel    Tore: Caro, Rebecca, Vroni

 

Halbfinale:

Zum ersten Male wirklich gefordert wurde unser C-Team im Halbfinale (in das wir durch unseren Gruppensieg eingezogen waren) im Spiel gegen den TSV Poing. Dieses Spiel verlief, obwohl wir wieder von Anfang an die Initiative übernahmen, wesentlich ausgeglichener und spannender als die ersten Partien. Caro gelang der Führungstreffer, der bald egalisiert wurde. Als wir alle eigentlich schon mit einem Siebenmeterschießen rechneten, gelang Sophie der Führungstreffer zum 2:1

Anfangsaufstellung: Douha - Jana - Daniela M. - Vroni - Rebecca - Sophie     Tore: Caro, Sophie

 

Finale:

Nun waren wir also im Finale, das alleine schon ein riesen Erfolg. Der Gegner hieß Neuching - die Mannschaft (gegen die wir noch nie gespielt hatten) hat in der Punkterunde alle Spiele gewonnen und auch bei diesem Turnier noch keinen Punkt abgegeben. Die Stärke der Gegnerinnen war uns schon bei der Einladung bekannt - unsere Mannschaft ist stark genug, sich mit Gegnern dieser Größenordnung zu messen. Respekt hatten wir vor den Gegnern, aber keine Angst. Klar, daß wir in dieser Partie das Spiel nicht machen konnten, das besorgte Neuching. Die Neuchinger Mädchen sind technisch ungeheuer stark, vor allem aber scheinen sie sich blind zu verstehen - ihr Kombinationsspiel ist eine Augenweide. Unser Rezept dagegen mußte heißen: kompromißlos in die Zweikämpfe gehen, schon im Mittelfeld stören, selbst über Konter zu versuchen, zum Torerfolg zu kommen. Lange Zeit schien dieses Rezept aufzugehen - ja, wir hatten sogar die besseren Torchancen. Mehrmals trafen wir den Torpfosten oder die Querlatte - das Glück war in dieser Partie nicht auf unserer Seite. Im Gegenzug konnte Douha nach 2 Partien, in denen sie nicht viel zu tun hatte, endlich ihre Klasse zeigen - die Neuchinger Stürmerinnen verzweifelten fast an ihr. Überhaupt - unsere gesamte Mannschaft kämpfte, wuchs über sich hinaus, es wurde jeder Zweikampf angenommen und bis zur Erschöpfung gelaufen (nur so ist einem so starken Gegner beizukommen). Leider passierte uns in der Schlußphase ein Abwehrfehler (vielleicht aus Erschöpfung), den sich der Gegner natürlich nicht entgehen ließ und eiskalt verwandelte. In den verbliebenen wenigen Minuten gab es nochmals Powerplay pur von unseren Mädchen, doch leider waren unsere Angriffe vom Pech verfolgt: Aluminium, knapp drüber, knapp daneben, gerade noch abgewehrt - es sollte nicht sein. Neuching war sicher ein würdiger Turniersieger - die Mannschaft war von der Kombinationsstärke und technisch die stärkste des C-Turniers!

Anfangsaufstellung: Douha - Jana - Daniela M. - Christina - Sophie - Caro

 

Hier ist der Spielbericht aus der Sicht des Gegners:

rechts seht Ihr die Siegermannschaft aus Neuching  (Photo zur Verfügung gestellt von Thomas Kanzelsberger)

 

 

Fazit: Ein tolles Turnier mit wunderschönen Spielen unserer Mannschaft. Unsere C-Spielerinnen, die in der Punkterunde in der B-Mannschaft spielen, konnten gegen überwiegend gleich große Gegnerinnen ihr Können zeigen.  Ein gutes Vorzeichen für die Saison 2004/2005, in der wir dann nicht mehr immer gegen ältere, körperlich überlegene Gegnerinnen anzutreten haben!

 

B-Turnier : (Spielzeit: 15 Minuten)

Gruppe A Gruppe B
TSV Gilching TSV Karlsfeld
SC Unterpf-Germering DJK Sportbund M-Ost
SF Harteck FC Oberau
  FC Phönix Schleißheim
von unserer Mannschaft spielten:

Caro, Funda, Brigitte, Lara,  Douha, Sophie , Lisa,   Vroni, Jana, Alexandra und Rebecca 

 

Vorrunde:
Spiel Uhrzeit Paarung Ergebnis
001 14:45

TSV Gilching - SC Unterpf. Germering

 2:0
002 15:01 TSV Karlsfeld - DJK SB München Ost  5:0
003 15:17 FC Oberau - FC Phönix Schleißheim 0:1
004 15:33 SF Harteck - TSV Gilching 1:5
005 15:49 TSV Karlsfeld - FC Oberau 3:0
006 16:05 DJK SB München Ost - FC Phönix Schleißheim 0:3
007 16:21 SC Unterpf. Germering - SF Harteck 1:1
008 16:37 TSV Karlsfeld - FC Phönix Schleißheim 2:0
009 16:53 DJK SB München Ost - FC Oberau 0:3

Halbfinale:

010 17:09 TSV Gilching - FC Phönix Schleißheim 2:1
011 17:25 TSV Karlsfeld - SC Unterpfaffenhofen - Germering 4:0

Plazierungsspiele:

012 17:41 SF Harteck - FC Oberau (1:1), 2:4 n. Siebenmeterschießen
013 17:57 FC Phönix Schleißheim - SC Unterpf.-Germering 1:0

Finale

014 18:13 TSV Gilching - TSV Karlsfeld (3:3), 4:3 n. Verlängerung mit Golden Goal

 

Endergebnis:

1. TSV Gilching
2. TSV Karlsfeld
3. FC Phönix Schleißheim
4. SC Unterpf.-Germering
5. FC Oberau
6. SF Harteck
7. DJK SB München - Ost

Die Trainer der teilnehmenden Mannschaften wählten:

zur besten Torhüterin  : Lisa Kasberger (SC Unterpf.-Germering)

zur besten Spielerin: Carolin Graw (TSV Gilching)

 

Spielberichte für unsere Mannschaft:

 

1. Vorrundenspiel:

Auch beim B-Turnier am Nachmittag, in dem ein Großteil der C-Mädchen zum zweiten Mal zum Einsatz kamen (wir haben ja nur 5 "echte" B-Spielerinnen, von denen eine (Franziska) leider verhindert war), zeigte unsere Mannschaft überwiegend hervorragende Leistung, gegen jetzt allerdings überwiegend größere und körperlich stärkere Gegnerinnen. Im ersten Vorrundenspiel gegen den FC Oberau versuchten wir, unser Kombinationsspiel aufzuziehen wie im C-Turnier, was uns auch größtenteils gelang - allerdings war der FC Oberau doch stärker als die Gegner der C-Vorrunde, so daß auch unsere Defensivabteilung gut beschäftigt wurde.

Anfangsaufstellung: Douha - Lisa - Funda - Sophie - Lara - Alexandra    Tor: Caro

 

2. Vorrundenspiel:

Im 2. Vorrundenspiel gegen den DJK SB München-Ost konnten wir hingegen von Anfang an unser Spiel machen, Douha hatte erfreulich wenig zu tun.

Anfangsaufstellung: Douha - Lisa - Funda - Sophie - Rebecca - Alexandra    Tore: Caro (2), Vroni

 

3. Vorrundenspiel:

Der Gegner hieß jetzt TSV Karlsfeld - diese Mannschaft hatte ihre bisherigen 2 Vorrundenspiele beide gewonnen (Torverhältnis 8:0 - wir waren also gewarnt). Entsprechend defensiv war unsere Taktikvorgabe - wir wußten, nur ein Sieg könnte uns davor bewahren, gleich im Halbfinale auf unsere Angstgegner (gleichwohl gute Freunde) vom TSV Gilching zu treffen. Lange Zeit schien unsere Rechnung aufzugehen, zwar hatten unsere Defensivspielerinnen und Douha sehr viel zu tun, aber bis kurz vor Schluß konnten wir ein 0:0 halten. Zwei Unachtsamkeiten in den letzten Minuten nutzten die Gegnerinnen eiskalt aus, es stand 0:2 (aus unserer Sicht). Damit war klar : Halbfinale gegen Gilching!

Anfangsaufstellung: Douha - Lisa - Jana - Funda - Lara - Alexandra

 

Halbfinale:

Wie oben erwähnt, hätten wir gerne erst im Finale Gilching als Gegner gehabt - so aber mußte die Mannschaft nach dem schweren Spiel gegen Karlsfeld nach nur einem Spiel Pause gleich wieder ran, und das gegen unseren alten Angstgegner. Vor vor allem bei den jungen Spielerinnen, die schon im C-Turnier gespielt hatten, zeigten sich erste Erschöpfungserscheinungen. Trotzdem begannen wir mit viel Kampfgeist, und die frühe Führung der Gilchinger Mädchen konnten wir bald ausgleichen. Dennoch - die Kraft reichte nicht mehr. Nur etwa 2 Minuten nach dem Ausgleich gelang Gilching der erneute Führungstreffer. Wir versuchten zwar mit aller Kraft, nochmals den Ausgleichstreffer zu erzielen, aber, wie schon mehrmals erwähnt, das Glück war heute selten auf unserer Seite.

Anfangsaufstellung: Douha - Lisa - Jana - Funda - Lara - Alexandra     Tor : Caro

 

"kleines" Finale:

Vor dem Spiel um den 3. und 4.Platz hatten unsere Mädchen jetzt wenigstens 30 Minuten zum Verschnaufen. Gleichwohl: Caro war nicht mehr einsatzfähig (Fußverletzung), Lisa und Vroni sehr stark angeschlagen. Die Partie gegen den SC Unterpfaffenhofen-Germering verlief streckenweise sehr hart und mit vielen Fouls - die Müdigkeit auf beiden Seiten hatte sicher dazu beigetragen. Nach der frühen Führung durch Vroni versuchte der Gegner alles, um zum Ausgleich zu gelangen, unsere Mädchen (auch die Stürmerinnen) hatten defensiv Schwerarbeit zu leisten. 2 gelbe Karten (die einzigen des Turniers) für Funda sowie ihre Gegenspielerin und zahllose Fouls zeigten den Charakter des Spiels. Glücklicherweise verhinderte unsere Mannschaft alle Angriffsversuche der Gegner, so daß wir aus dieser Partie als Sieger hervorgingen. Eine unschöne Randerscheinung - Germeringer Spielerinnen wurden offenbar von der Tribüne aus ordinär beschimpft. Leider war es nicht nachvollziehbar, wo der Ursprung der Schimpfworte lag - als Veranstalter haben wir uns für diese Entgleisung von Zuschauerseite zu entschuldigen!! Wir haben dies schon persönlich getan, es ist uns aber ein Anliegen, dies hier zu wiederholen.

Anfangsaufstellung: Douha - Jana - Funda - Vroni - Alexandra - Rebecca    Tor: Vroni

 

Fazit: Auch im B-Turnier kann man mit der Leistung unserer Mannschaft nur hochzufrieden sein. Unsere kleineren, technisch starken C-Spielerinnen taten sich aber sichtlich schwerer, ihr Spiel aufzuziehen, als zuvor im C-Turnier.

Bei allen Spielerinnen stimmte die Einstellung und der Einsatz!!