Spielbericht Heimatturnier Februar 2010 Damen Kleinfeld

zuletzt geändert am: 03.03.10 08:27

diese Homepage ist für den MS Internet Explorer (ab Version 5) optimiert. Beim Betrachten mit anderen Browsern werden möglicherweise verschiedene Bestandteile der Seiten (Laufschriften, Hintergrundmusik etc.) nicht korrekt dargestellt!! 

Heimatturnier am 27. Februar 2010                                                                                                              2. Platz

 

Bericht von Joe Herrmann 

1. Vorrundenspiel gegen den TSV Neubiberg

Das Spiel gegen unsere alten Bekannten aus Neubiberg verläuft sehr lange Zeit sehr offen. Mareike kann sich zumindest in den Anfängen nicht über Arbeitsmangel beschweren, ist jedoch wie gewohnt immer zuverlässig zur Stelle. Betty – nach Vorlage von Tami – erzielt endlich in der 4. Minute den Führungstreffer, jedoch gleichen die Gegnerinnen nur eine Minute später aus. Ute versucht sich heute auch als Stürmer, schießt jedoch im ersten Anlauf die Torhüterin an. In einem spektakulären Sprint schafft es Ute letztendlich zum vielbejubelten 2:1.
Ergebnis 2:1, Tore: Bettina Wilke , Ute Jaenisch 

Betti an der Bande

Mareike, auch heute wieder bärenstark

Dani schirmt den Ball ab, Ute sichert ab

was uns Dani hier wohl deuten will ??

Nela und Hannah

Tami und Hannah wollen den Ball erobern

2. Vorrundenspiel gegen den TSV Eching

Daß die frischformierte Mannschaft des TSV Eching nicht zu unterschätzen ist, wissen wir seit dem Abendturnier in Eching. So ist es auch nicht verwunderlich, daß sich hier ein hartumkämpftes, aber sehr faires Spiel herauskristallisierte. Kein Ball wird verloren gegeben, die Gegnerinnen erweisen sich als äußerst zäh und bissig. Dani donnert den Freistoß (3.) haarscharf übers Tor, Nela erzielt in der 4. das 1:0 und Mareike mußte buchstäblich in der letzten Sekunde in allerhöchste Not vor dem Unentschieden retten. Aus meiner Sicht ein sehr schönes, spannendes Spiel.
Ergebnis 1:0, Tor: Nela Meyr

 

Die Entstehung des Berichtes

Anfangsphase im Spiel gegen Eching

Fam. Herrmann auf der Hut

der Ball wird nach vorne getrieben

Dani an der Bande

Hannah und Betti bewachen die Echinger Libera

Dani und Nela beim Kampf um den Ball

Hannah im Zweikampf

1. Vorrundenspiel gegen den SV Petershausen

Obwohl wir eindeutig die Ballhoheit haben, können wir unsere Torchancen nicht nutzen. Der einzige gefährliche Konter der Gegnerinnen führt in der 4. Minute zum 0:1. Letztendlich können wir uns zwar eine Niederlage leisten, das HF war ohnehin sicher, jedoch war dieses Spiel in meinen Augen eindeutig kein Highlight!

Ergebnis 0:1
 

Schuß aufs generische Tor

Aylin interessiert sich wohl mehr für ihr Mobiltelephon ?!

Mareike beim Abstoß

Hannah mit Gegenspielerin

Halbfinale gegen den SV Hohenkammer

Unsere alten Bekannten haben definitiv viel dazugelernt und halten mächtig dagegen. Obwohl es ein klasse hochspannendes Spiel ist, viele Kombinationen über Bande, kann keine Mannschaft punkten. Nahezu alle unserer Damen versuchen ihr Glück, ziehen jedoch allesamt entweder über das Tor oder spielen die Torhüterin direkt an. Letztendlich muß ein 7-m-Krimi die Entscheidung bringen und es beginnt wahrlich ein Krimi.

Schützinnen:
Dani, Hannah, Tami, Kathi, Nela, Mareike
Tami und Mareike verschießen, der Rest trifft.

Bei den Gegnerinnen verschießen ebenfalls zwei Spielerinnen.
Die zweite Runde beginnt (1 gegen 1). Die Gegenspielerin beginnt und scheitert an Mareike. Dani schießt als zweites – und auch zum zweiten Mal - und TRIFFT.
Der Einzug ins Finale ist – so unglaublich sich das für uns anhört! – sicher!
Ergebnis 0:0, nach Siebenmeterschießen 6:5, Tore: Daniela Herrmann (2), Hannah Herrmann -Katrin Mayrhofer -Nela Meyr (je 1)
 

Dani beim Angriff

Ute sichert ab

Betti und Ute

Nela, von Gegnerin bedrängt

Tami und Dani

wir müssen ins Siebenmeterschießen

einige Schüsse: Dani ...

... Hannah ....

..... Tami ....

.... Katrin

Finale gegen die SpVgg Hebertshausen

Das von den Gegnerinnen äußerst rustikal geführte sehr körperliche Spiel war meines Erachtens das beste Spiel unserer Mannschaft. Obwohl wir anfangs einfach zu „gentlemanlike" spielen (was sich gottseidank im Laufe des Spiels auch endlich geändert hat), halten wir doch eine Zeitlang sehr gut dagegen. Jedoch fordert die Spielgeschwindigkeit seinen Tribut. Wir verlieren letztendlich 0:2. Der stolze 2. Platz war unser!

Ergebnis 0:2

Viel Kampf im Finale, ....

... das stärkste Spiel der Mannschaft heute, ....

... trotz großem Einsatz reichte es aber ....

... leider nicht zum Sieg

Betti und Dani

Fazit:

Herzlichen Glückwunsch Mädels!
Eine kompakte Mannschaftsleistung bei nicht wirklich schwachen Gegnern macht dieses Resultat zu einem besonderen Resultat! Einen speziellen Dank an unsere Aylin, welche bei einem Spontanbesuch das Coaching übernahm und an Mario, der die Mannschaft enthusiastisch anfeuerte!
 

 

Turnierergebnis: 1, SpVgg Hebertshausen, 2. FC Phönix Schleißheim, 3. SV Petershausen, 4. SV Hohenkammer, 5. Münchner Sportvereinigung, 6. TSV Neubiberg, 7. TSV Eching, 8. SC Inhauser Moos

 

Torschützen:

Nela Meyr (2), Daniela Herrmann (2), Ute Jaenisch, Katrin Mayrhofer, Hannah Herrmann, Bettina Wilke (je 1)